von Bild Nr. 16 und meinen Malerinnen im alten Schiffsbauch

Scroll down to content

Die Wolken ziehen schneller am Himmel vorbei. Kalt ist es jedoch noch nicht. Hier im Hinterhof  sehe ich nur ein Stück Himmel und wenn die Sonne weg geht,  dann wird es rasch dunkel hier in meinem Atelier. Zum Glück habe ich Tageslichtleuchten an der Decke die mir in der kommenden Zeit sehr helfen werden.  Gestern Mittag hatte ich zwei Mädchen im Atelier zum Malen. Kinder sind wunderbar in der Malerei zu beobachten. Sie erzählen während sie malen echte Geschichten.  Aber auch Wunschgeschichten! Und das Beste ist, sie schauen sich gegenseitig ab und streiten sich dabei….wer besser malt….und die Beste ist. Hoch interessant, oder? Irgendwann sagte Amena zu mir: „Du bist nur bei Aveline !“ „Oh nein“, sagte ich. „Ich bin bei euch beiden gleichzeitig!“  Schnell nahm ich meinen Stuhl und setzte mich zwischen beide Malerinnen. Ruhe kehrte erst mal ein….bis zum nächsten Machtkämpfchen. Schmunzelnd nahm ich mir einen Keks.

4 Replies to “von Bild Nr. 16 und meinen Malerinnen im alten Schiffsbauch”

  1. Schön Deine Beschreibung, ich kann mir alles bildlich vorstellen mit den beiden Mädels und Dir.Das Bild wie eine alte Landkarte aus der ein Schiff hinaus fährt. liebe Grüsse und ein schönes Wochenende. Helen

  2. … es hat etwas Eisiges, Frostiges, Bizarres …

    Huh! Lass bloß bitte den eisig kalten Winter noch eine Weile weg – bibber!!!!!

    Das Bild ist sehr schön geworden, mir gefällt, wie das kleine Boot aus diesen großen bizarren Eisbrocken hervor kommt, beinahe schwerelos aus einer doch so bizarren und starren Welt … es „hat“ was, toll !!!!

    Liebe Grüße,
    Deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s