…und dann war die Sprache der Malerin

Scroll down to content

Wie soll ich mein Bild beschreiben, besprechen, wenn ich doch male? Ich schreibe nicht,  ich male! Und alles was Du wissen willst steht auf meinem Bild, meiner Sprache! Ich bin doch Malerin, sieht man doch…

2 Replies to “…und dann war die Sprache der Malerin”

  1. …und was für Eine….in Deinen Bildern kann man sich verlieren und finden… sie teilen sich mir mit…sie haben eine ganz eigene Bildsprache und brauchen keinen Text…..liebe Grüsse von Helen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s