Es war einmal…

Meine 1. Einzel Ausstellung in Frankfurt im August-Stunz-Zentrum 2007
Meine Bilder im August-Stunz-Zentrum Frankfurt 2007

Ich finde von Tag zu Tag weitere schöne Erinnerungen von Ausstellungen aus früheren Jahren. Im Jahre 2007 hatte ich meine erste große Einzelausstellung im August-Stunz-Zentrum Frankfurt. Alles mußte schnell gehen, ich hatte nur eine Woche Zeit um alles in Bewegung zu bringen. Ich kann mich noch erinnern wie ich im Affentempo gemeinsam mit einem Schreiner Kollegen meines Papas die Bilder aufgehängt habe. In Zusammenarbeit mit der Malakademie Frankfurt von Günter Maniewski, wurden dort meine Bilder für 3 Monate gezeigt. Das war für mich ein gutes Training, denn oft ist das heute bei mir üblich, schnell, zuverlässig und professionell eine Ausstellung zu organisieren. Meine Aufregung war groß, was würde mich erwarten? Bisher hatte ich ja nur Hängungen und kleine Ausstellungen mit wenig Publikum. Die Ausstellung war dann für mich überraschend gut. Ich war motiviert und voller Tatendrang und hatte keine Scheu mehr eine Vernissage zu veranstalten. Was mich am meisten begeisterte, waren die Menschen, die Bewohner im Altenheim. Meine Bilder schienen sich mit dem Publikum zu unterhalten, sie regten zur Diskussion an, das war eine neue Erfahrung für mich…

„Letzte Blume“, Acryl auf Papier, 2007
„Safari-Woman“, Acryl auf Papier, 2007

Werbeanzeigen

…es sprudelt mal wieder

comp_anhang2 (3)

…zu meinen Schaffenszeiten sage ich immer es sprudelt. Ich hab zur Zeit den großen Singa vor mir. Bin gespannt wie es weiter geht…..

Vernissage in der Evang. Nord-Ost Gemeinde Frankfurt

 

Eine gut besuchte Vernissage hatte ich heute in der Evangelischen Nord-Ost Gemeinde in Frankfurt im Nordend.  Viele neue Gesichter aber auch Menschen aus vergangener Zeit kamen mich besuchen. Besonders gefreut habe ich mich über Besuch von Freundinnen und Freunden aus der Malakademie Frankfurt.   Glücklich lasse ich einfach mal meine Fotos sprechen… Wer es nicht geschafft hat heute zu kommen, meine Ausstellung ist noch bis zum Ende des Jahres zu sehen. Die Ausstellung kann zu allen Veranstaltungen der Kirche besucht werden oder nach Vereinbarung unter Mobil: 0170-3442824.

 

„Himmel und Erde“ kommt nach Frankfurt/Bornheim

 

Vor 10 Jahren haben  die Künstlerin Barbara Mohn und  ich  eine größere  Gruppenausstellung in der Nord-Ost Gemeinde Frankfurt organisiert und aufgebaut.

Mein 1. größerer Auftrag folgte , ein Wandgemälde  1,50 m x 3,00 m für die „Oase“ der Nord-Ost Gemeinde zu malen.  Das große Werk „Frankfurt 17:35“ hängt auch heute noch dort.

Jetzt hat mich die Nord-Ost Gemeinde wieder eingeladen, diesmal zu einer Einzelausstellung. Darüber freue ich mich sehr, denn meine großen Bilder passen sehr schön in die Räumlichkeiten.

VERNISSAGE

HIMMEL & ERDE

Malerei von Bianca Scheich

19. November 2017

Eröffnung : 12 Uhr

Musik: Talia Houser 

 

anhang1 (76)

„Ohne Limits“ Frankfurter Künstlerclub e.V. Nebbiensches Gartenhaus

Und es geht weiter mit „Ohne Limits“. Ich bin auch mit dabei mit ein paar Werken aus meiner Serie „Ein Land aus Menschenhand“. Ich freue mich auf Euren Besuch im Frankfurter Künstlerclub Nebbiensches Gartenhaus in der Bockenheimer Anlage.unbenannt